Richtig gute Neuigkeiten: Das sind die Neuerungen bei der Stuttgarter BU PLUS im Detail.

Verschaffen Sie sich einen schnellen Überblick, welche Neuerungen seit 1.7. bei der Stuttgarter BU PLUS und BU PLUS premium gelten – und welche Vorteile Ihre Kunden davon haben.

Die wichtigsten Highlights haben wir hier für Sie verkürzt zusammengestellt. Weitere Details entnehmen Sie bitte den Versicherungsbedingungen.

Neu in der Stuttgarter BU PLUS | easi – Die Stuttgarter Einkommensabsicherung
Das ist neu seit 1.7.

NEU: Leistung bei bestimmten schweren Krankheiten und Einschränkungen

Wie war es vorher?

Leistung nach BU-Leistungsprüfung

Wie ist es jetzt?

BU PLUS und BU PLUS premium leisten ohne umfangreiche BU-Leistungsprüfung bei Krebs, Schlaganfall, Einschränkung der Herz- oder Lungenfunktion sowie bei Seh-, Sprach- oder Hörverlust1

Was bedeutet das für Ihre Kunden?

Bereits bei Eintritt einer der aufgeführten schweren Krankheiten oder gesundheitlichen Einschränkungen1 erwarten Ihre Kunden schnelle Hilfe – auch ohne finale Anerkennung einer dauerhaften Berufsunfähigkeit.

Deshalb verzichten wir bei schweren Krankheiten und Einschränkungen1 künftig zunächst auf die umfangreiche BU-Leistungsprüfung: Für die Anerkenntnis des Leistungsanspruchs genügt ein entsprechender fachärztlicher Bericht.

Besteht hieraus Anspruch auf eine Leistung,

  • befreien wir Ihre Kunden von der Beitragszahlung,
  • zahlen wir eine Rente in Höhe der versicherten BU-Rente für bis zu 15 Monate,
  • zahlen wir auch dann weiter, wenn sich der Gesundheitszustand der versicherten Person vor Ablauf der Leistungsdauer von 15 Monaten verbessern sollte.

1Die genaue Definition der Krankheiten bzw. Einschränkungen ist in den Versicherungsbedingungen festgehalten.

Verlängert: Berufswechseloption für Schüler, Azubis und Studenten

Wie war es vorher?

5 Jahre Berufswechseloption ohne erneute Gesundheitsprüfung

Wie ist es jetzt?

10 Jahre Berufswechseloption ohne erneute Gesundheitsprüfung für Schüler, Azubis und Studenten

Was bedeutet das für Ihre Kunden?

Gerade in den ersten Jahren des Berufslebens entscheiden sich viele Kunden für einen Neustart. Dafür bieten wir eine Berufswechseloption ohne erneute Gesundheitsprüfung innerhalb der ersten 5 Versicherungsjahre.

Schüler, Azubis und Studenten verbringen einen Großteil dieser 5 Jahre in der Regel aber noch in der Ausbildung. Deshalb haben wir die Berufswechseloption ohne erneute Gesundheitsprüfung um weitere 5 Jahre verlängert. Voraussetzung ist, dass die versicherte Person

  • bei Vertragsschluss das 20. Lebensjahr noch nicht vollendet hat,
  • zum Ablauf der ersten 5 Versicherungsjahre noch Schüler, Auszubildender oder Student war und
  • vor dem Wechsel der beruflichen Tätigkeit die vorausgehende Schulausbildung, Ausbildung oder ein Studium erfolgreich abgeschlossen hat.

Natürlich besteht weiterhin auch über den Zeitraum von 5 bzw. 10 Jahren hinaus die Möglichkeit, die BU bei einem Tätigkeitswechsel überprüfen zu lassen – dann aber wie gewohnt mit vereinfachter Gesundheitsprüfung.

Erhöht: Wiedereingliederungshilfe

Wie war es vorher?

Leistung in Höhe der 12-fachen versicherten monatlichen BU-Rente, max. 10.000 €

Wie ist es jetzt?

Leistung in Höhe der 12-fachen versicherten monatlichen BU-Rente, max. 12.000 €

Was bedeutet das für Ihre Kunden?

Kehrt Ihr Kunde – beispielsweise nach einer erfolgreichen Umschulungs- oder Qualifizierungsmaßnahme – in einem neuen Beruf ins Erwerbsleben zurück, unterstützen wir ihn mit einer Wiedereingliederungshilfe in Höhe von 12 BU-Monatsrenten, maximal 12.000 €.

Übrigens: Eine Wiedereingliederungshilfe kann während der Versicherungsdauer sogar mehrmals gezahlt werden.

NEU: Endloser Dynamikwiderspruch

Wie war es vorher?

Widerspruch gegen die jährliche Dynamikerhöhung ist höchstens zweimal in Folge möglich, sonst verfällt der Anspruch auf zukünftige Dynamikangebote ohne erneute Gesundheitsprüfung

Wie ist es jetzt?

Endloser Dynamikwiderspruch

Was bedeutet das für Ihre Kunden?

Ihre Kunden können bis maximal 5 Jahre vor dem vereinbarten Beitragszahlungsende beliebig oft hintereinander einer jährlichen Dynamikerhöhung widersprechen. Besonders sinnvoll ist diese neue Regelung z. B. für Eltern, die für ihre Kinder eine Einkommensabsicherung abschließen: Sie können so die Beitrags- und Rentenhöhe während der Schul- oder Ausbildungszeit erst einmal auf einem konstanten Niveau halten.

Wird der Vertrag später einmal auf das dann berufstätige Kind übertragen, kann das Kind jederzeit die Dynamikerhöhungen wieder aufnehmen – passend zur eigenen (Einkommens-)Situation. Und das ohne erneute Gesundheitsprüfung.

Der endlose Dynamikwiderspruch gilt auch im GrundSchutz+.

Verdoppelt: Erhöhungsgrenze bei der Nachversicherung

Wie war es vorher?

Die Summe aller Nachversicherungen ist insgesamt auf 100 % der ursprünglich vereinbarten Jahresrente, max. 30.000 €, begrenzt

Wie ist es jetzt?

Die Summe aller Nachversicherungen ist insgesamt auf 200 % der ursprünglich vereinbarten Jahresrente, max. 30.000 €, begrenzt

Was bedeutet das für Ihre Kunden?

Diese Neuregelung ist vor allem für Schüler, Azubis und Studenten interessant.

Mit der Verdopplung der Erhöhungsgrenze können Ihre Kunden ihre BU PLUS in Zukunft noch besser an ihre Karriere(sprünge) anpassen.

Die verbesserte Nachversicherungsoption gilt auch im GrundSchutz+.

Zinsfrei gestellt: Beitragsstundung bei finanziellen Engpässen

Wie war es vorher?

Verzinste Beitragsstundung – unabhängig vom Grund des finanziellen Engpasses

Wie ist es jetzt?

Zinsfreie Beitragsstundung für den Zeitraum einer: Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, Elternzeit oder Pflegezeit

Was bedeutet das für Ihre Kunden?

Wir finden: Wer aufgrund von Arbeitslosigkeit oder Kurzarbeit in finanzielle Engpässe gerät oder im Rahmen einer Eltern- oder Pflegezeit Verantwortung für seine Kinder oder andere übernimmt, sollte nicht bestraft werden. Deshalb haben wir für unsere Kunden die Beitragsstundung in diesem Zeitraum zinsfrei gestellt.

Die neue zinsfreie Beitragsstundung gilt auch im GrundSchutz+.

Alle Verbesserungen im GrundSchutz+ finden Sie hier.

Alle easi-Highlights für Kids und Jugendliche finden Sie hier.

Die Stuttgarter BU PLUS

Weitere Informationen zur BU PLUS finden Sie hier.

Die Stuttgarter BU PLUS für Schüler

Weitere Informationen zur BU PLUS für Schüler finden Sie hier.