November: Klaus-Peter Klapper zu Fragen aus der Praxis…

In dieser „Mein Geld“-Ausgabe von November beschäftigt sich Klaus-Peter Klapper mit der Frage „Für wen ist der Abschluss eines Produktes zur Einkommensabsicherung im Jahr 2021 noch sinnvoll?“

Mein Geld fragt:

Für wen ist der Abschluss eines Produktes zur Einkommensabsicherung im Jahr 2021 noch sinnvoll?

Klaus-Peter Klapper antwortet:

Grundsätzlich für alle, die finanzielle Lücken im Krankheitsfall auffangen und langfristig Prämie sparen wollen. Der Grund dafür liegt bei gleich zwei potenziellen Verteuerungsfaktoren ab dem Jahr 2022. Konkret: Der Rechnungszins reduziert sichvon 0,9 Prozent auf 0,25 Prozent und eine neue BU-Tafel der Deutschen Aktuarvereinigung wird künftig angewendet. Von daher ist es sinnvoll, sich in diesem Jahr noch dauerhaft die günstigeren Rechnungsgrundlagen der aktuellen Tarifgeneration zu sichern. Besonders profitiert davon natürlich die junge Zielgruppe. Bei langen Vertragsdauern macht sich hier die Rechnungszinssenkung besonders deutlich ab 2022 in steigenden Prämien bemerkbar. Zudem ergeben sich für die junge Zielgruppe weitere wichtige Vorteile. Hier sind das Einfrieren des guten Gesundheitszustandes und ein besonders günstiges Prämienniveau beispielhaft zu nennen.